Mitgliedschaften

Bundesverband Deutscher Psychologen Fachverband Deutscher Heilpraktiker Verband Freier Psychotherapeuten


Psychologische Beratung Krebs

..
Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

Ob Einzelperson, Paar oder Familie gemeinsam gelingt es häufig schon in den probatorischen Sitzungen eine geeignete Therapierichtung miteinander zu finden.

In der Verhaltenstherapie wird der gegenwärtige Zustand des Patienten unter Berücksichtigung von spezifischen Gedanken, Gefühlen und psychophysiologischen Komponenten in den Mittelpunkt gestellt:
Welches einmal erlernte Verhalten führt bei Ihnen jetzt zu Problemen? Dies arbeiten Sie mit unserer Unterstützung heraus und durchbrechen erlerntes Verhalten durch konkrete psychotherapeutische Maßnahmen und Übungen.

Dem gegenüber fragt das tiefenpsychologische Herangehen eher nach dem woher der Schwierigkeiten vor dem Hintergrund der biografischen Entwicklung und unbewusster oder unverstandene Wünsche, Motive und Konflikte. Beim systemischen Ansatz steht vor allem das Miteinander in Gruppe oder Familie im Vordergrund. Hier geht es also um Zirkularität, Kommunikation und Struktur. Die sog. humanistischen Ansätze legen besonders auf Begegnung, Wachstum und Autonomie ihren Focus.

Wir beginnen in meiner Praxis mit einem Erstgespräch über Ihr Anliegen: Sie erfahren, welche therapeutischen Maßnahmen geeignet und möglich sind. Es finden maximal fünf sogenannte probatorische Sitzungen statt, in der Regel bereits mit einer spezifischen psychologischen Diagnostik. In dieser Phase wird die persönliche Ebene zwischen Ihnen und dem Therapeuten, als wichtige Variable für den Therapieerfolg vertieft. Nun kann die Psychotherapie beginnen.

In einem Behandlungsplan für Sie formulieren wir die Therapieziele und die Vorgehensweise. Wir legen dabei größten Wert auf Offenheit und Transparenz, damit Sie alle Maßnahmen nachvollziehen und akzeptieren können. Neben Gesprächstechniken stehen jetzt konkrete Übungen im Mittelpunkt - durchaus auch außerhalb des Praxisraums in Ihrem Alltag. So können Sie neu gewonnene Kompetenzen direkt in den alltäglichen Rahmen einbetten - und Erfolge erleben!

Die Sitzungen umfassen in der Regel 50 Minuten und finden regelmäßig wöchentlich statt. Anpassungen (Zeitdauer und wöchentliche Frequenz) sind je nach Behandlungsplan und Ihren Wünschen möglich.

Einzelpersonen / Paare / Familien
  • Gesprächspsychotherapie
  • Verhaltenstherapie
  • Tiefenpsychologisch fundierte Verfahren
  • Gestalt- / Kreativtherapie / Morphologische Analsyse
  • Psychodiagnostik